Aktuelles

Opens internal link in current window2016 | Opens internal link in current window2015Opens internal link in current window2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009
2008
| 2007 | 2006 | Bilder Archiv

2010

WEIHNACHTSGRUSS

Die Stiftung Diakonie Görlitz wünscht allen Mitarbeitern, Partnern, Freunden und Förderern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

 

Adventsfeier 2010

Alle Jahre wieder..., so erlebten die Kinder der Integrativen Kita Salem mit ihren Eltern einen schönen Adventsnachmittag in der Kapelle.

Wir spielten die Geschichte vom "Kleinen Sternchen".

Um Weihnachten bei den Menschen zu sein, machte sich das kleine Sternchenauf den weiten Weg. Von den vielen Erlebnissen erzählte es uns.

Ein kleines Geschenk für die Eltern gab es auch.

Kochstunde in Bethanien
Obwohl der eine oder andere kleine Meisterkoch sehr geschafft war, wurde am Schluß gemeinsam gekostet. Lecker !
Nachdem die Kinder am 15. September alles Wissenswerte über Obst und Gemüse erfahren hatten, wurde am 30. September ein Obstsalat zubereitet. Die Heimbewohner gingen den Kleinen eifrig zur Hand. Es wurde geputzt, geschnippelt und vermengt.

Erntedankfest in Bethanien
Das Programm gestalteten Jugendliche der Mittelschule Innenstadt. Lieder, Tänze und Gedichte über den Herbst erfreuten die Heimbewohner.
Am 21. September feierten wir unser alljährliches Erntedankfest. Zuerst gab es Kaffee und leckeren Apfelkuchen und anschließend freuten sich alle auf eine kleine Vorführung im herbstlich geschmückten Saal.

Besuch in Bethanien
Am 15. September verlegten die Kinder der Kita Bethanien ihre Lernstunde in den schönen Saal des Hauses Bethanien.
Die Kinder lernten viel über Obst und Gemüse.Die Heimbewohner durften mitmachen und mit Hilfe von Bildtafeln das Wissen der Kinder testen. Es wurde getanzt und die Kinder sangen Lieder zum Thema.

Erntedankfest im Luisenstift
Anfang Oktober wurde im Luisenstift Erntedank gefeiert. Unsere Bewohner ließen sich in dem festlich geschmückten Saal Kaffee und Kuchen schmecken.
Mit Gedichten, Liedern und Geschichten wurde dieser Nachmittag unterhaltsam gestaltet.

Erntedankfest im Altenpflegeheim Martinstift Reichenbach
Gemeinsam mit den Kindern des Kindergarten Meuselwitz feierten die Bewohner das Erntedankfest.
Die Tische waren herbstlich dekoriert und der Ernetisch war reichlich gedeckt.Die Kinder des Kindergarten sowie Mitarbeiter des Martinstiftes gestalteten das Programm. Bei vielen Bewohnern wurden Erinnerungen geweckt und sie sangen bekannte Lieder mit. Abgerundet wurde der Nachmittag durch ein reichliches kullinarisches Angebot. Neben Kaffe, Kuchen, Bowle stand eine Fülle an Früchten zum Essen bereit.

Was Kinder brauchen ...
Unter dem Motto: „Was Kinder brauchen …? Was wünschen wir den Kindern auf der ganzen Welt ...?“, begingen wir in der Integrativen Kita Salem den diesjährigen Weltkindertag.
Mit der Geschichte vom „Heiligen Martin“ gab es viel Gesprächsstoff zum Thema Armut.
Kleine Briefe mit Wünschen für alle Kinder trugen Brieftauben in die Welt hinaus. Zur Erinnerung an diesen Tag bekam jeder eine selbst gebastelte Tontaube in Form einer Kette mit nach Hause.

Wir bauen mal wieder
unser Spielplatzprojekt im Kinderhaus Bethanien, welches Mitte dieses Jahr mit großen Engagement der Erzieherinnen, der Kinder und der Eltern sowie großzügigen Spenden in die Tat umgesetzt werden konnte, fand am 10.09.2010 seinen vorläufigen Abschluss. Erneut leisteten Eltern und Erzieherinnen freiwillige Arbeitsstunden, um dem Außengelände den letzten Schliff zu geben. Ein gemütliches Beisammensein und die Möglichkeit zu Gesprächen rundete diesen Tag ab. Noch einmal vielen herzlichen Dank allen, die dieses Projekt erdacht, umgesetzt und durch Spenden und freiwillige Arbeit möglich gemacht.

Auf nach Polen
Koffer packen, auf gehts nach Kreisau in Polen zu einem spannenden deutsch-polnischen Projekt.
Freude im Martinstift Sohland. Eine liebe Einladung flatterte ins Haus. Alles wurde vorbereitet und im August starteten beide Mitarbeiter der Ergotherapie mit 7 Bewohnern in das Dorf Kreisau in Polen. Es ist bekannt durch Hellmut James Moltke und den Kreisauer Kreis. Dort trafen sich 28 junge Erwachsene mit Behinderung zu einen deutsch-polnischen Projekt. Es fanden kunsttherapeutische Workshops und sportliche Aktivitäten statt. Wir hatten wunderschöne Begegnungen, schlossen Freundschaften und konnten viele neue Eindrücke mit nach Hause nehmen. Unser Fazit: Auf alle Fälle gerne wieder!

100. Geburtstag im Wichernhaus
Wir gratulieren einer Bewohnerin zum 100. Geburtstag im Wichernhaus.
Mit einem Glas Sekt, Violinenmusik und einer Andacht feiert am 3.9.2010 eine Bewohnerin aus dem Wichernhaus Ihren 100. Geburtstag. Herzlichen Glückwünsch

Sportfest im Luisenstift
"Sport frei" - damit startete unser diesjähriges Sportfest am 25. August.
Auch die Kinder und Erzieher vom Kindergarten Paul-Gerhardt-Haus waren mit dabei, um sich mit unseren Bewohnern in 6 verschiedenen Disziplinen zu messen. Beim Angeln, Sockenweitwurf, Ringewerfen, Katapultschießen, Wäscheaufhängen und Autowickeln konnten Jung und Alt sowohl Talent, als auch Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Grillfest im Wichernhaus
Für alle Bewohner ein besonders schöner Sommerabend bei Grillwurst und Kartoffelsalat.
Die Sonne lachte und alle Bewohner aus dem Wichernhaus erfreuten sich beim jährichen Grillabend im Garten mit Grillwurst und Kartoffelsalat.

Ein Dankeschön für so viel Menschlichkeit

Das Hochwasser in Görlitz und Umgebung sorgte für viele Schlagzeilen in ganz Deutschland. Zum Glück waren unsere Einrichtungen der Frühen Hilfen nicht betroffen.
Mit großer Überraschung und noch größerer Dankbarkeit erlebte die fachliche Leiterin der Praxis für Ergotherapie am Montag darauf die Anteilnahme einer Praxis für Ergotherapie aus Freital, eine Stadt, die 2002 viele Schäden durch das Hochwasser zu verzeichnen hatte. Telefonisch bot sie sofortige Hilfe für unsere Praxis an.
Ein herzliches Dankeschön für so viel Menschlichkeit!

Sommerfest in Salem
Am 29.07.2010 fand mit Heimbewohnern, Angehörigen und ehrenamtlichen Mitarbeitern unser Sommerfest statt. Leider mussten wir kurz vor Beginn noch vor dem Regen in den Zwischenbau flüchten.
Unserer Stimmung tat das aber keinen Abbruch. "Paul und Pauline" aus dem Oberland sorgten für einen unterhaltsamen Nachmittag der mit einem rustikalen Abendbrot vom Grill endete.

Sommerzeit – Ausflugszeit
Unsere Kaffeefahrten mit den Heimbewohnern des Hauses Gottessegen führetn in diesem Jahr an den Berzdorfer See, den Tierpark und die neu eröffnete Pension Burghof.
Im "Gebratenen Storch" konnten wir im Schatten unter den Bäumen Kaffee und Kuchen genießen.

Unser Familiennachmittag im Tierpark am 30.Juli 2010
An diesem sonnigen Nachmittag trafen sich Groß und Klein ab 15.30 Uhr auf der Wiese am Ententeich.
Nach einer großen Eröffnungsrunde ging es auf Erkundungstour durch den Tierpark.
Im Anschluss gab es Spaß und Spiel an verschiedenen Stationen. Für eine kleine Stärkung mit Getränken und Obst wurde von den Eltern ein kleines Büfett aufgebaut.
Dieser erlebnisreiche Familiennachmittag der Integrativen Kita Salem ging mit unzählig schwebenden Seifenblasen und einer nochmaligen Verabschiedung unserer Schulkinder zu Ende.

Sommerfest im Luisenstift
Am 4. August fand im Luisenstift das Sommerfest statt. Für Unterhaltung sorgten "Die Lips" aus Markkleeberg, welche unseren Bewohnern und Gästen ein abwechslungsreiches Programm zum Staunen, Lachen, Klatschen und Mitsingen boten.
Zum Abschluss gab es noch Bratwurst vom Grill. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, welche allen viel Spaß gemacht hat.

Sommerfest
Am 26.Juni wurde ein zünftiges Sommerfest im schönen Garten von Bethanien gefeiert.Es war alles dabei: Musik, Tanz, Akrobatikdarbietungen und natürlich Grillen.
Pünktlich zum Sommerfest wurde auch das Wetter sommerlich. Die Schattenplätze waren begehrt. Die Party stand unter dem Motto "Maritim" und so hatten die gemeinsam gesungenen Lieder alle einen Bezug zu See, Meer und Wasser. "Jetzt fahr´n wir übern See" sangen alle mit !

Grillfest im Martinstift Reichenbach
Am 06.07.2010 fand im Altenpflegeheim Martinstift ein Grillfest statt. Leider meinte das Wetter es nicht gut mit uns. Es regnete den ganzen Tag. Deshalb mußten wir die Feier in den Saal der Einrichtung verlegen. Bei Bratwurst, Bowle und Musik aus den 50er Jahren war beste Stimmung im Saal. Es wurde mit Begeisterung mitgesungen und getanzt

Auf in eine andere Welt –
hieß es am 17.06.2010 zur Abschlussfahrt der 5 Schulanfänger der Integrativen Kindertagesstätte Salem.
In Steinölsa konnten wir das Leben der Indianer life erleben. Wir gingen mit auf Wanderschaft, betrieben Handel mit den Indianern, sahen, wie sie im Tipi leben und waren einfach fasziniert von diesem Tag.

Unsere Zipfelnacht –
ein Abschluss mal ganz anders.
Nach dem Abschlussfest in der Kapelle des Altenpflegeheimes Gottessegen trafen sich alle Schulanfänger der Integrativen Kindertagesstätte Salem nochmals in der Kita. Ein liebevoll bereiteter Abendschmaus stärkte uns für die bevorstehende Zipfelnacht.
Bei der Wanderung unserer „kleinen Zipfelmützen“ über und um den Ober- und Untermarkt gab es spannende Entdeckungen und Geschichten.

Wir haben tolle Kinder und eine schöne Stadt!

Abschlussfest
Zum Abschlussfest am 11. Juni verabschiedete die Intergrative Kindertagesstätte Salem für das Schuljahr 2010/2011 5 Schulkinder.
In einem speziellen Programmteil für diese Kinder stellten sie die biblische Geschichte „Der Herr auf dem See“ Mk. 4, 35-41 als Stehgreifspiel dar. Damit sollte ihnen für den neuen Lebensabschnitt viel Vertrauen und Mut mitgegeben werden.

Open Air Saison eröffnet
Nach endlosen Regentagen, an denen selbst die kurzen Spaziergänge keinen richtigen Spaß machen, Kälte und grauer Himmel unsere Stimmung trüben, genossen wir das schöne Wetter und den warmen Sonnenschein. Die offene Werkgruppe wurde kurzerhand ins Freie verlegt. Luft und Sonne schmeicheln unserer Seele und tun so gut. Auch Ballspiele und Kaffeetrinken machen uns im Freien viel mehr Spaß. Das dachte sich wahrscheinlich auch das Kaninchen der Fam. Stewig, die neben dem Martinstift wohnen. Beim saubermachen nutzte es die offene Türe und genießt seitdem im Martinstift Sohland seine Freiheit.

Offener Nachmittag
Ein Nachmittag im Grünen und alles ums runde Leder.
Bei schönstem Wetter trafen sich Eltern mit behinderten Kindern, im Martinstift Sohland, zum offenen Nachmittag im "Grünen". Fußballweltmeisterschaft, alles ums runde Leder und ein spannendes Rolllballturnier standen im Mittelpunkt. Alle wurden mit einer Medallie belohnt. Gemütlich klang der Nachmittag mit guten Gesprächen, Würstchen, kühlen Getränken und einer chinesischen Geschichte aus.

Früchtetag mit Kindergarten
Am 2. Juni fand im Luisenstift ein "Früchtetag" statt. Zu diesem Anlass waren Kindergartenkinder eingeladen, um zusammen mit unseren Bewohnern leckere Obstsalate zuzubereiten.
Es wurde geschält, "geschnippelt" und verrührt, um am Ende gemeinsam das Obst zu genießen.
Sowohl unsere Gäste, als auch unsere Bewohner hatten einen sehr schönen Vormittag.

Kinderolympiade 2010
Zur Eröffnung wurde festgestellt, dass es in Görlitz die sportlichsten Kinder gibt.
Wir, das sind 5 Kinder, 1 Erzieherin und eine Mutti der Integrativen Kita haben auch erfolgreich an der 3. Görlitzer Kinderolympiade am 20. Mai 2010 teilgenommen. Bei den Wettkämpfen konnten wir einen Pokal mit nach Haus tragen. Das war unsere größte Freude!
Nächstes Jahr wollen wir wieder teilnehmen!

Seniorentanzgruppe
Die Seniorentanzgruppe Reichenbach ist zu Besuch.
Am 02.06.2010 war die Seniorentanzgruppe Reichenbach zu Besuch im Altenpflegeheim Martinstift. Bei den Vorbereitungen für diesen gemütlichen Nachmittag waren Schüler der Mittelschule Reichenbach behilflich. Diese engagieren sich im Rahmen des Neigungskurses" Leben mit Behinderung".
Die Seniorentanzgruppe ist regelmäßig in unserer Einrichtung zu Gast. Neben flotten Tänzen wurden auch kleine Geschichten vorgetragen. Die Bewohner sind besonders von bekannter Musik und alten Tänzen begeistert, aber auch moderne Tänze werden gut angenommen.

Kindertag in der Integrativen Kita Salem
Auch wenn sich das Wetter in diesem Jahr recht verregnet gezeigt hat - es hatte ein Einsehen!
Im Garten wurde gebrutzelt und der leckere Duft zog um die Landeskrone. Die Melauner Landfrauen servierten uns frische Kartoffelpuffer und Kakao.
Zum Abschluss bekam jeder nicht irgendeinen Luftballon, sondern durch abdrehen und malen einen lustigen Hund.

Vogelhochzeit
Ein Vogel wollte Hochzeit machen.....,so hiess es im Kinderhaus Bethanien am 20.05.2010 bei der Generalprobe zur Vogelhochzeit. Nach der Musik und den Texten von Rolf Zuckowski hatten die Kinder des Kindergartens schon lange geübt und wollen zum Mutter- und Vatertag am 21.05.2010, die Eltern überraschen. Die Generalprobe klappte gut und die Zuschauer aus der Krippe und die Bewohner des Altenpflegeheimes Bethanien waren begeistert. Die Aufführung bildet den Abschluss eines Projektes in welchem sich alles um das Ei drehte und währenddessen auch 4 süße Kücken im Kindergarten das Licht der Welt erblickten.

Rund um den Muttertag
...ging's im Luisenstift am 11.05.2010.
Entertainer Kurt Gerlach sorgte mit Geige und Saxofon für beste Stimmung und hielt zum Tanzen, Schunkeln und auch Mitsingen an.

Ein Nachmittag mit Tieren
Die Begegnung mit den Tieren macht offensichtlich viel Freude. Auch der Pudel geniesst die Streicheleinheiten.
Am 29. April machten die Mitglieder des Schülerclubs der Mittelschule Innenstadt den Heimbewohnern von Bethanien eine besondere Freude. Wieder einmal waren Vierbeiner zum Anfassen und Streicheln da. Mancher Heimbewohner erinnerte sich dabei an sein eigenes Haustier.

Kinocafe
Am 05. Mai fand für die Heimbewohner von Bethanien und die Mieter des Betreuten Wohnens der erste Nachmittag im "Kinocafe" statt. Zukünftig soll es immer am ersten Mittwoch im Monat eine Vorstellung geben.
Die Heimbewohner können den Film, der gezeigt werden soll, selbst auswählen. Es stehen immer drei Vorschläge zur Wahl. In der monatlichen Heimzeitung kann auf dem Stimmzettel der Wunschfilm angekreuzt werden. Beim ersten Mal entschieden sich alle für den Film "Der Hauptmann von Köpenick" mit dem unvergessenen Heinz Rühmann.

Oma Opa Nachmittag
Mit viel Begeisterung führten am 21. April die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte Salem ihr Programm zum Oma-Opa-Nachmittag auf.
Zum Thema Berufe wurden vom Reporter bis zum Handwerker mit entsprechenden Kostümen, eine breite Palette vorgestellt.
Alte Lieder aus „Omas Zeiten“ sowie neue Kinderlieder rundeten den Nachmittag ab und luden sogar zu einem Singspiel mit Alt und Jung ein.

Die neue Mitarbeitervertretung
Die neue Mitarbeitervertretung für das Altenpflegeheim Bethanien, Kinderhaus Bethanien und Altenpflegeheim Wichernhaus wurde gewählt. In geheimer Abstimmung wurden mehrheitlich gewählt:
Vorsitzender: Herr Torsten Schilling
Stellv. Vorsitzende: Frau Yvonne Arlt
Schriftführer: Frau Erdmute Richert
Herzlichen Glückwunsch!

Kinder und Küken
Die Kinder hatten vier kleine Küken mitgebracht. Sie waren vor zwei Tagen geschlüpft. Natürlich wollte jeder einmal streicheln.
Das Generationenprojekt wird auch 2010 weitergeführt. So kamen am 22. April die Kinder der Kita in den schönen Saal von Bethanien und berichteten über ein besonderes Erlebnis. Sie hatten das Ausbrüten von Küken im Brutkasten beobachten können. Die Kleinen erzählten sehr engagiert und zeigten Fotos. Gemeinsam wurde gebastelt.

Osterkaffee im Luisenstift
Auch wenn keine Nester versteckt wurden, Ostern haben wir trotzdem gefeiert.
An 2 Nachmittagen wurde zum Osterkaffee geladen und unsere Heimbewohner ließen sich Kaffee und Kuchen schmecken.

Tagesgestaltung
Was ist denn hier los? Unsere Tagesgestaltung im Martinstift Sohland.
Die Tagesstruktur wird durch eine Ergotherapeutin und eine Heilerziehungspflegerin gewährleistet. Das Spektrum umfasst neben der täglich stattfindenden Offenen Werkgruppe und gelegentlichen Ausflügen auch Spaziergänge, Baden, Einkäufe, Discobesuche, Backen und Kochen, Singen und Musizieren, Dart und Kickerabende, Rollstuhltraining, Selbstständigkeitstraining und individuelle Einzelbetreuung.Momentan gilt es natürlich das Osterfest vorzubereiten. Alle helfen mit und jeder ist bei der Sache. Morgen bekommen wir dann auch noch Besuch von einen Osterlämmchen. Sie sehen immer was los im Martinstift. Wir wünschen allen ein gesegnetes und fröhliches Osterfest.

80 Jahre Schule Reichenbach
Anläßlich des 80 jährigen Bestehens der Schule Reichenbach studierten die Schüler und Schülerinnen
ein Programm ein.
Am 25.03.2010 fand die Generalprobe im Ringhotel Reichenbach statt. Die Bewohner des Altenpflegeheimes
Reichenbach waren herzlich eingeladen und verfolgten interessiert die Vorführungen.

Frühlingsfest im Luisenstift
Pünktlich zu unserem Frühlingsfest am 18. März 2010 zeigte sich der Frühling von seiner schönsten Seite.
Die Sonne strahlte den ganzen Tag und so ließ es sich bei Musik, Tanz und einem Gläschen Wein gleich viel ausgelassener feiern.

Unser Speisesaal
Der Speisesaal ist eröffnet.
Wegen einer Havarie konnte unser Speisesaal über einen längeren Zeitraum nicht genutzt werden. Heute war es endlich soweit, der Speisesaal konnte seiner Bestimmung übergeben werden. Viele Bewohner freute sich auf diesen Tag, denn jetzt können sie wieder gemeinsam im Saal die Mahlzeiten einnehmen.
Natürlich wird das noch gebührend gefeiert. Am kommenden Dienstag findet im Speisesaal eine musikalisch umrahmte Eröffnungsfeier statt.

Seit gestern ist wieder Dampf unter dem Kessel
Unter der Anleitung von Frank Wüstemann von der Firma ELRO wurden die neuen Kochanlagen in der Küche in Reichenbach in Betrieb genommen. Vergessen sind die Provisorien im Martinstift, vergessen der Lärm und Baudreck-ab heute wird für unsere Bewohner und Mittagsgäste wieder selbst gekocht. Wir wünschen zufriedene Gäste und Guten Appetit!

Sportliches Treiben
...oder beim Taktschlagen mit dem Tamburin. Alt und Jung machte diese Sportstunde gleichermaßen Spaß.
Am 11.März kamen die Kinder der Kita Bethanien zu ihrer Sportstunde ins Altenpflegeheim. Im schönen Saal wurde geturnt und wer von den Bewohnern mitmachen wollte, konnte es tun.Zum Beispiel beim "Tüchertanz"...

Zum Weltgebetstag im Luisenstift...
...wurde gesungen, gebetet und gegessen.
Viele Heimbewohner sind unserer Einladung gefolgt und konnten sich durch Bilder, Texte und Kulinarisches einen Eindruck von Kamerun verschaffen.

Weltgebetstag 2010
 am 2.3.10 im Altenpflegeheim Gottessegen.
"Alles was atmet lobt Gott!" Unter diesem Thema stand unser Heimnachmittag mit Liedern, Bildern, Erläuterungen und Kostproben aus Kamerun.
Interessierte Heimbewohner ließen sich in die Kapelle des Altenpflegeheimes einladen.

Fasching 2010
Zur Feier am Faschingsdienstag wurde gemeinsam gesungen, geschunkelt und von der alkoholfreien Bowle genascht.Die Stimmung war prächtig !
Eine Faschingsfeier ohne Maskerade geht nicht. So haben einige Heimbewohner ihre Masken selbst gebastelt. Ein Hauch von Karneval in Venedig...

Ich bin der Lars und komm vom Mars.
Am Faschingsdienstag fand im Altenpflegeheim Reichenbach die Faschingsfeier statt.
Vor über zwei Millionen Lichtjahren startete Lars vom Mars zu seiner Mission- das Weltall zu erkunden. Auf seiner Reise begegnete er vielen ungewöhnlichen Gestalten ehe er die Erdenmenschen kennenlernen durfte.

So eine Zauberei im Wichernhaus
Unsere diesjährige Faschingsfeier im Wichernhaus ganz im Zeichen " So eine Zauberei" mit vielen Zauberstücken verkleidet in bunten Kostümen und mit dicken Pfannkuchen und Spass bis in den Abend.

Tolle Faschingsstimmung
"Saft´l" - unser Überraschungsgast - lud alle Heimbewohner, Mitarbeiter und Gäste des Altenpflegeheimes Gottessegen auf stimmungsvolle Weise zu einer Reise um die Welt ein.
Für das leibliche Wohl sorgte unser Bordpersonal. Nach 2stündiger Überfahrt mit Sketchen und viel Musik fuhren wir alle etwas müde in den Heimathafen ein.

Fasching 2010 im Luisenstift
Für viel Frohsinn, Spaß und gute Laune sorgte beim Faschingsauftakt im Luisenstift der Alleinunterhalter Norbert Herrmann.

Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel ...
war die Braut …
So feierte das Vogelpärchen mit seiner Hochzeitsgesellschaft am 25. Januar in der Kapelle.
Dazu hatten sie Heimbewohner, Eltern und Großeltern eingeladen. Mit Liedern und Gedichten erfreuten sie Groß und Klein. Zum Schluss schenkten die Kinder zur Freude aller, selbst gebastelte Vogelhäuschen.

Streichelzoo zu Gast im Altenpflegeheim Gottessegen
Frau Pinkert besuchte uns nach längerer Pause wieder mit ihren Tieren. Der Ansturm war diesesmal sehr groß und auch Angehörige hatten sich eingefunden. Besonderen Zuspruch fanden die "Neuen".
Frau Pinkert kann seit kurzer Zeit mehrere Teddy-Meerschweinchen ihr Eigen nennen.

Bastelnachmittag
Die Heimbewohner legten selbst mit Hand an und halfen beim Ausschneiden.Alle hatten Spaß dabei.
Am 21. Januar bastelten die Kinder der Kindertagesstätte und die Heimbewohner gemeinsam Masken für eine Karnevalsveranstaltung. Die Kleinen schnitten Tiermotive aus und bemalten sie. Am 15. Februar wird im Saal von Bethanien der "Karneval der Tiere" von den Kindern aufgeführt.Dann werden die liebevoll angefertigten Masken zur Ausstattung gehören.

Puppentheater im Martinstift Reichenbach
Das Puppentheater Kieselchen.Stein aus Hasselfelde im Harz war am 20.01.2010 zu Gast im Martinstift Altenpflegeheim Reichenbach. Frau Petra Ambach-Raschke verzauberte mit ihrem Puppenspiel alle Bewohner. Passend zum derzeitigen Winterwetter wurde " Die Schneekönigin" aufgeführt.

Jahresende in Bethanien
Einen sehr stimmungsvollen Nachmittag verbrachten die Heimbewohner beim Weihnachtskonzert mit dem Chor der Adventgemeinde.Eines von vielen schönen Ereignissen in der Adventszeit.
Zu den vielen Veranstaltungen im Dezember gehörte natürlich die Weihnachtsfeier.Am Vormittag verkürzten Kinder der Adventgemeinde das Warten und am Nachmittag wurden Geschenke ausgepackt.

Neujahrsempfang im Luisenstift
Mit einem Glas Sekt wurde am 04.01.2010 mit den Bewohnern unseres Hauses auf ein Gutes Jahr 2010 angestoßen. Für die musikalische Darbietung an diesem Vormittag bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Wendel und Frau Arfken.

Nach oben