Wir sind jetzt Diakonie St. Martin!

 
Seit 1. Januar 2019 haben sich das

Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
und die
Diakonie Görlitz-Hoyerswerda

zur

Diakonie St. Martin zusammengeschlossen.

Wir sind auch weiterhin für Sie mit Hilfe, Begleitung und Beratung für Menschen mit Handicap, Seniorinnen und Senioren, für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Menschen in Krisensituationen da.
Von Ruhland über Hoyerswerda und Forst sowie in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erstrecken sich unsere Angebote.

Bis zum Start der neuen Internetpräsentation finden Sie alle Informationen der ehemaligen Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda wie gewohnt auf diesen Seiten.

 

Opens external link in new windowFür die Angebote des ehemaligen Martinshof Rothenburg Diakoniewerk

folgen Sie bitte diesem Link.

 

 

Stiftungsräte unterzeichnen Fusionsbeschluss

Martinshof Rothenburg Diakoniewerk und die Stiftung Diakonie Görlitz- Hoyerswerda beschließen Zusammengehen

 

Am 1. Januar 2019 wird die Stiftung Diakonie St. Martin ihre Arbeit aufnehmen. Die Stiftungsräte der Diakonie Görlitz-Hoyerswerda und des Martinshof Rothenburg Diakoniewerkes fassten den entsprechenden Fusionsbeschluss. Beide Stiftungen sind etablierte Sozialunternehmen und mit ihren Angeboten im nördlichen Landkreis Görlitz, Bautzen, Kamenz und Südbrandenburg präsent. Die neue Stiftung Diakonie St. Martin wird dann mit 1500 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Vorstände Robert Dünnbier, Johannes Johne, Mandy Köhler und Petra-Edith Pietz leiten die kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts.

 

Gleichzeitig zum Fusionsbeschluss bestimmten die beiden Altstiftungsräte ihre Vertreter im Stiftungsrat der Diakonie St. Martin. Danach werden Andreas Cosmar (Diakon / Geschäftsführer), Benjamin Ehlers (Rechtsanwalt), Heinrich Koch (Pfarrer), Ernst Opitz (Diakon / Dipl. Sozialpädagoge), Georg Pachtner (Diakon / Selbständig), Renate Pissang (Ärztin), Margit Pohl (Gärtnermeisterin), Valentin Schott (Selbständig), Ekkehard Schulze (Selbständig) und Christoph Wiesener (Pfarrer). Hinzu kommen noch Dr. Thomas Koppehl als Vertretung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Martin Matz als Vertretung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sowie ein frei zu berufendes Mitglied.

 

DIE STIFTUNG

Die Stiftung Diakonie St. Martin ist eine kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in der Stadt Görlitz. Unsere Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg - Schlesische Oberlausitz .

 

Am 15.11.2007 wurde die Stiftung Diakonie Servicegesellschaft mbH (SDS GmbH) gegründet. Als 100%ige Tochter erbrachte sie alle Hauswirtschaftsleistungen für die Bereiche der ehemaligen Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda.

 

Ort der Verwaltung der Stiftung Diakonie St. Martin

sowie Sitz der SDS GmbH ist:

 

Mühlgasse 10     in 02929 Rothenburg/ OL

Tel: 035891 / 38-0  Fax: 035891 / 38-110

Mail: stiftung(at)diakonie-st-martin(dot)de

 

Die Verwaltung für den Bereich Hoyerswerda erreichen Sie unter:

Haus Bethesda      Schulstr. 5      in 02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 / 427181  Fax: 03571 / 427182

Mail: verwaltung(at)diakonie-hoyerswerda(dot)de